Archiv für die Kategorie ‘Alltag in Ndanda’

Honigkuchen

Von • Sep 29th, 2010 • Kategorie: Alltag in Ndanda, Tagebuch

Heute als ich am Mittag nach Hause komme, fängt mich vor unserem Haus ein Strassenhändler mit einem schmutzigen 5 Liter Kanister ab. Ich kaufe gerne bei den Strassenhändlern. Meistens sind es Bauern, die direkt vom Feld kommen. Sie tragen einen…



Up-date

Von • Jul 14th, 2010 • Kategorie: Alltag in Ndanda, Tagebuch

In den letzten Wochen, oder sagen wir besser Monaten, haben wir unsere Homepage sträflich vernachlässigt. Nicht dass die Routine unseres täglichen Lebens uns keine Themen zu schreiben mehr gibt, Themen gibt es zu genüge. Es ist eher so, dass zu…



Luagala

Von • Sep 1st, 2009 • Kategorie: Alltag in Ndanda, Tagebuch

Ich hatte die Gelegenheit, unsere britische Ärztin bei einem Besuch zweier kleiner Spitäler auf dem Makonde-Plateau, in den Dörfern Luagala und Nanyamba, zu begleiten. Vor ungefähr 40 Jahren wurden die Würzburger Erlöserschwestern von den Benediktinern zur Hilfe gerufen. Nach einer…



Kleine Kiswahili Wortkunde

Von • Aug 28th, 2009 • Kategorie: Alltag in Ndanda, Tagebuch

Eigentlich heisst „piga“ schlagen. Aber zusammengesetzt mit anderen Wörtern erhält das Verb viele andere Bedeutungen. „Simu“ ist das Telefon, „piga simu“ heisst nicht „schlage das Telefon,“ sondern „telefoniere“. „Piga magoti“ heisst nicht, „schlage die Gotik“ sondern „geh‘ auf die Knie“,…



Brot

Von • Jun 9th, 2009 • Kategorie: Alltag in Ndanda

Seit Jahren habe ich immer wieder Phasen gehabt, in denen ich Brot gebacken habe. Eine Zeitlang habe ich immer versucht, selber Sauerteig-Brot herzustellen, und war immer wieder enttäuscht, das dieses nicht so schmeckt als wenn es aus einer deutschen Bäckerei…



Gewählt?!

Von • Apr 7th, 2009 • Kategorie: Alltag in Ndanda

Kürzlich brachte Emma aus dem Kindergarten einen kleinen handgeschriebenen Zettel mit: Alle Eltern sollten am 30. März um 9 Uhr zum Kindergarten kommen. Mmmhh, ich kam ins Grübeln. Alle Eltern? Um was soll es denn da gehen? Ein Putztag? Oder…



Personalmangel

Von • Apr 4th, 2009 • Kategorie: Alltag in Ndanda

Diese Woche war sehr interessant für mich. Meine Kollegin Agnes hat mich eingeladen, an den praktischen Prüfungen des ersten Semesters teilzunehmen. Während der ganzen Woche wurden die Studenten des ersten Jahres auf den Stationen des Krankenhauses bei ihren normalen Handreichungen…



Wikendi

Von • Mrz 22nd, 2009 • Kategorie: Alltag in Ndanda, Tagebuch

Wenn es Freitag abend ist, und ich dem Kiswahili-Lehrer an unserer Haustüre “usiku njema”, gute Nacht, gewünscht habe, dann beginnt für uns das Wochenende. “Wikendi” heisst es auf Kiswahili, vom englischen “weekend” und ich liebe es.



Trip to Masasi

Von • Mrz 11th, 2009 • Kategorie: Alltag in Ndanda

Gestern Dienstag war „Sikukuu“, Feiertag, der Geburtstag des Propheten Mohamed. Wir haben die Gelegenheit eines freien Tages genutzt, um eine sehr nette holländische Familie in Masasi zu besuchen. Sie sind schon seit einigen Jahren in Tansania, haben zuerst für den…



Erntezeit

Von • Mrz 8th, 2009 • Kategorie: Alltag in Ndanda

Nun ist der erste Mais reif. Abisina, die uns im Haus hilft, hat uns von ihrem „Shamba“, ihrem Feld, ein paar Kolben mitgebracht. So wie in der Schweiz viele Menschen auf dem Land ihre Gärten liebevoll pflegen, bebauen die Tansanier…